Open Source im professionellen Einsatz

Video: Andrew Morton im Interview

08.05.2008

Andrew Morton ist einer der Spitzen-Entwickler und Maintainer des Linux Kernels. Mit Linux-Magazin Online spricht er über die Stabilität, Qualitätssicherung und Bedürfnisse der Kernel-Entwicklung.

140

Mit Linux-Magazin Online sprach Morton auf der OSADL-Konferenz über Stabilität und Instabilität des Kernels, über den QA-Prozess des Kernels (Quality Assurance, QA) und darüber, was der Kernel braucht: Entwickler, weil es Teile des Kernels gibt, für die keine Maintainer gibt, und er braucht vor allem Tester, die Problemberichte schreiben. Die Unterstützung durch Hardware-Hersteller ist leidlich, und Konkurrenz-Betriebssysteme interessieren Morton nicht: "Ich achte nur darauf, was die Leute von Linux wollen."

Andrew Morton bei der OSADL

Nils Magnus hat sich mit Andrew Morton unterhalten.

Ähnliche Artikel

  • Linus' Dirigent

    Große Softwareprojekte haben ihre eigenen Regeln, denn Hunderte von Entwicklern und Millionen Zeilen Code wollen koordiniert sein. Das Linux-Magazin fragte beim ranghöchsten Maintainer des aktuellen Linux-Kernels nach, wie er das bewerkstelligt.

  • Andrew Morton und Greg Kroah-Hartman: Qualität und Vision

    Ein Stelldichein von Linux-Hackern war die Vortragsreihe Open Source Meets Industry auf der Hannover Messe Industrie. Nach dem Auftakt von Alan Cox erläuterte Andrew Morton den Entwicklungs- und Qualitässicherungsprozess.

  • OSADL will Linux-Treiber nach Genossenschaftsprinzip entwickeln

    Auf einer kleinen Konferenz im Rahmen der Hannover Messe Industrie geben Kernel-Entwickler wie Andrew Morton einen Einblick in die Arbeit am Linux-Kernel. Eingeladen dazu hat das Open Source Automation Development Lab (OSADL), ein Zusammenschluss von Automatisierungsfirmen, die auf Linux und freie Software setzen.

  • Führende Kernel-Entwickler erklären Linux

    Die vier Linux-Programmierer Alan Cox, Andrew Morton, Greg Kroah-Hartmann und Thomas Gleixner geben auf einer vom Open Source Automation Development Lab (OSADL) organisierten Mini-Konferenz im Rahmen der Hannover Messe Industrie am 22. April einen Überblick der Ziele und Methoden freier Software.

  • Embedded-Maintainer für Linux-Kernel gesucht

    Andrew Morton, der Maintainer des Linux-Kernels 2.6, gab vergangene Woche auf der Embedded Linux Conference in Mountain View bekannt, einen architekturunabhängigen Embedded-Spezialisten zu suchen.

comments powered by Disqus

Ausgabe 09/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook