Open Source im professionellen Einsatz

VXL Instruments zeigt neues Linux für Thin-Clients

22.04.2015

Eine neue Linux-Version namens VXL Gio 6 soll die Thin-Clients des Herstellers VXL mit Quickboot in 15 Sekunden starten.

96

Weitere Neuerungen des Gio 6 sind eine überarbeitete Benutzeroberfläche, ein aktualisierter Kernel und ein neuer Repository Manager. Letzterer erlaubt es, Zusatzmodule und Anwendungen zu installieren.

Administratoren sollen vom USB Device Manager profitieren und damit angeschlossene USB-Geräte überwachen und Richtlinien festlegen können, was angeschlossen werden darf.

Die Einbindung in Netzwerk-Infrastrukturen erfolgt über gängige Verbindungs- und Virtualisierungsprotokolle wie beispielsweise Citrix Receiver, VMware Horizon View, Microsoft RDP 8, 2X und NX. VXL Gio 6 sei ab sofort in Kombination mit vielen Thin-Client-Modellen der VXL-Produktserien K, F, Md/Md+ und J verfügbar, lässt der Hersteller VXL wissen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.