Open Source im professionellen Einsatz

VW entscheidet sich für Mirantis Open Stack

06.04.2016

Der VW-Konzern möchte die Open-Stack-Lösung von Mirantis nutzen, um einen globalen Standard für die Private Cloud der nächsten Generation zu etablieren. Dabei verfolgt er das  Ziel, innovative Unternehmens- und Kundenanwendungen voranzutreiben.

234

Nach einem umfassenden Auswahlprozess hat sich der größte Autobauer Europas für den OpenStack-Anbieter Mirantis entschieden. 64 Einsatzszenarien (Use Cases) mit einer Ausführungsrate von 98 Prozent konnten VW von Mirantis überzeugen. Mirantis OpenStack hatte sich in dem Vergleich als die robusteste und am schnellsten implementierbare aller Open-Stack-Distributionen erwiesen.

„In der Automobilbranche vollzieht sich ein Wandel: Der Trend geht immer mehr in Richtung Service-Kultur, was die agile Software-Innovation voraussetzt. Wir können auf das umfassende technologische Know-how des Mirantis-Teams zurückgreifen. Mirantis OpenStack ist eine robuste und „gehärtete“ Distribution und das Mirantis-Team hat sich voll und ganz der OpenStack-Community verschrieben. Es ist darüber hinaus in der Lage, die Cloud-Transformation bei Volkswagen organisatorisch voranzutreiben. Mirantis OpenStack ist der Motor, der es den Entwicklern im gesamten Konzern ermöglicht, Software schneller zu entwickeln und bereitzustellen“, kommentiert Mario Müller, VP IT Infrastructure von Volkswagen.

Mirantis ist ein IT-Anbieter, der ausschließlich auf OpenStack ausgerichtet ist. Kernprodukt ist "Mirantis Openstack", das den Aufbau und das Management einer Private Cloud für Infrastructure-as-a-Service (IaaS) ermöglicht und als Support-Subskription angeboten wird. Darüber hinaus liefert Mirantis die gesamten zur Implementierung und zum Betrieb von OpenStack erforderlichen Services wie Consulting, Managed Service und Training. Mirantis ist eines der drei Hauptmitwirkenden des OpenStack Upstream Projektes und hat zum Aufbau und Skalierung einiger der größten OpenStack-Clouds in Unternehmen wie Cisco, Comcast, Ericsson, NASA, Samsung and Symantec beigetragen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 10/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.