Open Source im professionellen Einsatz

VMware wird Goldmitglied der Linux Foundation

08.03.2017

Virtualisierungsspezialist VMware hat sich als Gold-Mitglied der Linux Foundation eingetragen und berappt damit einen Jahresbeitrag von 100.000 US-Dollar.

132

Jim Zemlin, Geschäftsführer der Foundation, lobt in der Ankündigung den jahrelangen Einsatz von VMware in Sachen Open Source. Der bei VMware als Chief Open Source Officer im Tang eines Vice President beschäftigte Dirk Hohndel kündigt eine „noch engere Zusammenarbeit mit der Open Source Community“ an. Hohndel, lange Zeit bei Intel in ähnlicher Funktion beschäftigt, gilt als Tauchkumpel von Linus Torvalds und hat zahlreiche Interviews mit dem Linux-Erfinder geführt. In einem Interview mit der Linux Foundation erläutert er die weiteren Beweggründe, die zur Gold-Migliedschaft geführt haben.

In der jüngeren Vergangenheit hat sich VMware Vorwürfen erwehren müssen, gegen die GPL zu verstoßen. Der Entwickler Christoph Hellwig hatte einen Prozess gegen VMware angestrebt, scheiterte aber in erster Instanz, wir berichteten

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.