Open Source im professionellen Einsatz

VMware integriert Google Services

30.01.2015

VMware kündigt heute eine erweiterte Zusammenarbeit mit Google an, in deren Rahmen die Google Cloud Plattform fest in vCloud Air integriert wird.

113

Folgende Google Cloud Plattform Services werden als erstes auf vCloud Air verfügbar sein:
• Google Cloud Storage – kostengünstiger Object Storage Service
• Google BigQuery – Big Data Analytics Service in Echtzeit
• Google Cloud Datastore – Schemaloser, dokumentenbasierter NoSQL-Datenbank-Service mit automatischer Skalierung und Unterstützung von Transaktionen
• Google Cloud DNS – global verteilter Low Latency DNS-Dienst
Voraussichtlich später in diesem Jahr werden VMware vCloud Air-Kunden Zugang zu den neuen Services im Rahmen ihres bestehenden Vertrages haben und dabei nur für die Google Cloud Plattform Services bezahlen, die sie auch tatsächlich genutzt haben. Beide Unternehmen erörtern zudem eine erweiterte Management-Unterstützung für die Google Cloud Plattform als Teil der VMware vRealize Cloud Management Suite.

Ähnliche Artikel

  • VMware öffnet deutsches Cloud-Rechenzentrum

    VMware gibt heute die generelle Verfügbarkeit von VMware Vcloud Air aus einem Rechenzentrum in Frankfurt bekannt. Damit baut VMware seine Hybrid Cloud Services in ganz Europa aus.

  • Ubuntu nun in VMware vCloud Air verfügbar

    Die aktuelle Ubuntu-Version mit Long Time Support (LTS) ist jetzt in VMwares vCloud Air als zertifiziertes Image verfügbar.

  • Wolkenkratzer

    Warum die Cloud nicht das Ende des klassischen Unternehmens-Admins ist, wie Amazons Elastic Computing Cloud praktisch funktioniert und welche Linux-Tools beim Auf- und Weiterbau des professionellen Wolkenkuckucksheim helfen, zeigt dieser Artikel.

  • Breites Angebot bleibt Ziel von VMware

    Im Rahmen seiner Keynote auf der VMworld 2017 gab VMwares CEO Pat Gelsinger einen Überblick über die Firmenstrategie und kündigte diverse Neuerungen an.

  • Cloud Stack 4.3.0 unterstützt Hyper-V und Open Contrail

    Die Apache Software Foundation hat die neue Version 4.3.0 von Cloud Stack veröffentlicht, der hauseigenen Cloud-Orchestration-Plattform. Zu den Highlights gehören der Support für Hyper-V und eine Integration der SDN-Lösung Open Contrail.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.