Open Source im professionellen Einsatz

VC5: Neuer Broadcom-Treiber in Arbeit

07.07.2017

Eric Anholt arbeitet für Broadcom und hat mit "vc5" nun einen Gallium-Grafiktreiber für Broadcoms V3D 3.3 veröffentlicht.

164

Laut seiner Ankündigung auf der Mailingliste und der Commit-Nachricht, setzt er mit V3D 3.3 die Arbeit an der 3-D-Implementierung von VC4 fort. Handelte es sich bei VC4 um die Grafikeinheit des Raspberry Pi, ist der neue Treiber für den Broadcom SoC BCM7268 gedacht, der Settop-Boxen antreiben soll.

Die Hardware bootet einen Standard-Linux-Kernel, Anholt arbeitet an einer Implementierung von Open GL for Embedded Systems (GLES), wobei V3D 3.3 GLES 3.1 unterstützt und eine Memory Management Unit (MMU) einführt. Der Treiber verwendet ein neues Texture-Tiling-Layout und die HVS Scanout Engine. Im Vergleich mit VC4 hat sich an den Instruktionen für Quad Processor Units (QPU) einiges geändert und im Umgang mit Float-Operationen.

Insgesamt ähnele der nun veröffentlichte Code aber noch sehr stark dem für VC4, schreibt Anholt. Wie es scheint, will er zudem Vulkan-Support implementieren, auch ein Kerneltreiber für BCM7268 steht noch auf der Todo-Liste. Wer einen Blick auf den Code werfen möchte, wird auf Github fündig.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.