Open Source im professionellen Einsatz

Update für Linux Mint Debian Edition 2

30.01.2017

Die Linux Mint Debian Edition 2 (LMDE) bekommt neue ISO-Images, die noch als Beta bezeichnet sind.

134

Mit der Linux Mint Debian Edition versucht Hauptentwickler Clement Lefevbre eine aktuelle Mint-Release zu pflegen, die sich den Umweg über Ubuntu spart, und direkt auf den Debian-Paketen basiert. Neuerungen landen o direkter in der LMDE 2 mit dem Codenamen Betsy.

Die Distribution verzichtet auf einige Features und gilt deshalb laut der Ankündigung in manchen Bereichen als etwas hakliger, was erfahrene Benutzer zur Zielgruppe macht. Durch die kleinere Anzahl von Installationen und Nutzern sind auch die Hilfsangebote in Foren nicht überbordend. Mit den nun veröffentlichten ISO-Images, die alle Änderungen und Neuerungen seit der ersten Release von LMDE 2 in 2015 enthalten, soll sich die Zahl der Anwender erhöhen. Wie bei Mint gibt es auch hier die Mate- und Cinnamon-Ausgaben zum Download. Eine Roadmap findet sich auf Github. Im Blogbeitrag zu LMDE 2 sind die Download-Server verlinkt.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.