Open Source im professionellen Einsatz

Über 40 000 offene Stellen für IT-Spezialisten

02.10.2015

Sechs von zehn ITK-Unternehmen leiden unter Fachkräftemangel. Besonders Entwickler sind gefragt.

258

In Deutschland werden derzeit rund 43 000 IT-Spezialisten gesucht. Verglichen mit dem Vorjahr ist das ein Anstieg um rund 5 Prozent. 17 500 der unbesetzten Stellen finden sich in Unternehmen des IT- und Telekommunikationssektors. IT-Experten werden aber auch verstärkt von Unternehmen aus allen anderen Branchen gesucht. In diesen sogenannten Anwenderunternehmen gibt es aktuell 25  500 offene Stellen. Das ist das Ergebnis der aktuellen Studie zum Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte, die der Digitalverband Bitkom vorgestellt hat.

Derzeit geben sechs von zehn ITK-Unternehmen (60 Prozent) an, dass aktuell ein Mangel an IT-Spezialisten herrscht. Vor einem Jahr waren es noch 54 Prozent. Und jedes zweite Unternehmen (50 Prozent) geht davon aus, dass sich der Fachkräftemangel in Zukunft weiter verschärft (2014: 42 Prozent).In der ITK-Branche findet sich das Gros der 17.500 unbesetzten Stellen bei Softwareanbietern und IT-Dienstleistern. Hier gibt es alleine 15.000 Vakanzen. Rund 1.800 Experten werden bei Unternehmen gesucht, die IT-Hardware und Kommunikationstechnik oder Unterhaltungselektronik anbieten. 700 freie Stellen gibt es bei den Anbietern von Telekommunikationsdiensten. Die Unternehmen sind dabei vor allem auf der Suche nach Software-Entwicklern. Rund zwei Drittel (64 Prozent) der Unternehmen, die freie Stellen für IT-Spezialisten haben, suchen Software-Experten. Bei ihnen ist vor allem Knowhow im Cloud Computing (48 Prozent der Unternehmen, die Software-Entwickler suchen), Big Data (45 Prozent) und App-Programmierung (33 Prozent) gefragt. Jedes fünfte ITK-Unternehmen mit offenen Stellen für IT-Spezialisten (20 Prozent) ist auf der Suche nach Projektmanagern, 15 Prozent suchen IT-Sicherheitsexperten. Im vergangenen Jahr war dieser Wert rasant von 3 auf 15 Prozent angestiegen. Hintergrund waren die Abhöraktionen von Geheimdiensten sowie vermehrte Berichte über Industriespionage. 2015 hat sich die Nachfrage nach Fachleuten für IT-Sicherheit nun auf hohem Niveau gefestigt.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.