Open Source im professionellen Einsatz

UbuntuBSD – Mix aus FreeBSD und Ubuntu

21.03.2016

Aus der Mischung von Ubuntu und FreeBSD will der Entwickler Jon Boden das beste aus den beiden Systemen vereinen.

79

Wie Jon Boden auf der Sorceforge-Seite von UbuntuBSD  wissen lässt, soll die einfache und vertraute Bedienung von Ubuntu mit der Stabilität und Leistungsfähigkeit von FreeBSD vereint werden. Das System baut auf Ubuntu 15.10 und Debian GNU/kFreeBSD. Es hat den textbasierten Installer von Debian dabei und einen Desktop, der auf XFCE baut. ZFS dient als Dateisystem. Das Projekt UbuntuBSD befindet sich in der Betaphase, sieht sich dennoch der Produktionsreife schon nahe. Das Projekt bittet um Fehlersuche.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 01/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.