Open Source im professionellen Einsatz

Ubuntu und Linspire kooperieren

09.02.2007

Canonical, die Firma hinter der Linux-Distribution Ubuntu, und der US-Distributor Linspire haben eine strategische Zusammenarbeit beschlossen.

109

Beide Unternehmen setzten im Zuge dieser Partnerschaft die Technologie des jeweils anderen ein: Linspire nimmt für seine Distribution nun Ubuntu als Basis, nicht mehr direkt das Ubuntu unterliegende Debian. Canonical dagegen holt sich für Ubuntu von Linspire die „Click 'n' Run“-Technologie (kurz CNR) und damit die Möglichkeit, dass Ubuntu-Benutzer via CNR auf ein Repository mit kommerzieller Software nebst Bezahlmöglichkeit zugreifen können. Mit dem für April angekündigten Ubuntu-Release 7.04 soll der nötige Client integrierbar sein.

Linspire hatte allerdings bereits angekündigt, dass auch andere Distributionen eine freie Version von CNR einsetzen können. Ubuntu spielt bei der Integration der E-Commerce-Technologie den Vorreiter.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 09/2016

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.