Open Source im professionellen Einsatz

Ubuntu 12.04 hat End-of-Life-Status erreicht

02.05.2017

Wie bereits angekündigt, wird Ubuntu 12.04 seit Ende April nicht mehr supported. Es gibt auch keine Paketupdates mehr.

77

Adam Conrad berichtet an die Ubuntu-Announce-Liste, dass Version 12.04 nun ins Archiv wandert. Kunden, die auf eine weitere Unterstützung angewiesen sind, können sich den kostenpflichtigen Extended Security Support besorgen, mit dem zumindest Sicherheitspatches geliefert werden.

Ubuntu 12.04 alias Precise Pangolin wurde vor rund 5 Jahren am 12. April veröffentlicht. Der von Ubuntu vorgeschlagenen Upgrade-Pfad führt über die Version 14.04 LTS und wenn möglich gleich auf die aktuellere 16.04 LTS. In seiner Mitteilung verlinkt Conrad Hilfestellungen zu den Upgrades.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.