Open Source im professionellen Einsatz

Ubuntu 12.04 ESM angekündigt

17.03.2017

Ab dem 28. April gibt es für Ubuntu 12.04 keine Aktualisierungen mehr. Wer die Distribution noch weiter nutzen möchte, kann jetzt von Canonical entsprechenden Support kaufen – zumindest für eine Übergangszeit.

106

Ubuntu 12.04 erschien bereits im April 2012 und erhielt im Rahmen des Long Term Support (LTS) fünf Jahre lang Aktualisierungen. Gegen Geld liefert Canonical jedoch weiter Sicherheitsupdates für den Linux-Kernel und die wichtigsten Anwendungspakete. Diese Aktualisierungen stehen in einem separaten Repository bereit, zu dem ausschließlich Abonnenten des Ubuntu-Advantage-Programms Zugang erhalten. Die Updates laufen zudem unter der Bezeichnung Ubuntu 12.04 ESM. Das Kürzel steht dabei für „Extended Security Maintenance“.

Die Preise nennt Canonical auf der entsprechenden Ubuntu-Advanced-Website. Nutzern von Ubuntu 12.04 raten die Entwickler dazu, auf Ubuntu 14.04 oder 16.04 zu aktualisieren. Das ESM-Programm ist primär für Organisationen gedacht, die nicht so schnell umsteigen können.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 07/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.