Open Source im professionellen Einsatz

USB-3.2-Spezifikation angekündigt

28.07.2017

Die neue Spezifikation für Version 3.2 des USB-Standards verspricht, die Datenübertragungsgeschwindigkeit von USB 3 auf 20 Gbit/s zu steigern, indem sie alle Lanes zur Datenübertragung verwendet.

165

Möglich machen soll es laut Ankündigung [PDF] ein anderer Einsatz der Multilane-Technologie. USB-Typ-C-Kabel unterstützen ein Multilane-Design, die neue Spezifikation setzt es dann zur reinen Datenübertragung um. Sie erlaubt es, jeweils zwei Lanes mit je 5 oder 10 Gbit/s (Super Speed USB) für den Versand und Empfang von Daten zu nutzen, also insgesamt vier. Vorherige USB-Spezifikationen nutzen zwei der vier Lanes bislang zum Beispiel, um Displayport zu unterstützen.

Mit dem Einsatz aller Lanes für die Datenübertragung kann ein USB-3.2-Host 2 GByte/s an Daten an eine Storage-Lösung schicken, wenn diese einen korrespondierenden Anschluss verwendet. Der Knackpunkt dürfte aber sein, dass Admins jeweils herausfinden müssen, ob die beteiligten USB-Komponenten nun Daten mit Super Speed USB (insgesamt 10 GBit/s) oder Super Speed USB 10 Gbps (insgesamt 20 Gbit/s) übertragen.

Dank der Spezifikation bleibt USB 3.2 kompatibel zu USB 3.0, allerdings brauchen Geräte, die es unterstützen wollen, dafür neue Controller. Formal wollen die USB-Entwickler die Spezifikation im September 2017 verabschieden.

Ähnliche Artikel

  • Erste externe USB-3.0-Festplatte

    Der deutsche Hersteller Freecom hat die nach eigenen Angaben erste externe USB-3.0-Festplatte angekündigt.

  • Neue Gbit-Arrays von Starline

    Starline stellt neue Raiddeluxe Disk Arrays mit 16 Gbit/s Fibre Channel und 12 Gbit/s SAS Host-Interface vor.

  • USB 3.0 für Linux von Intel

    Der Chipkonzern Intel arbeitet derzeit an einer Linux-Unterstützung für USB der nächsten Generation. Die neue Schnittstelle verspricht mit bis zu 5 Gbit/s eine zehnmal so schnelle Datenübertragung wie der aktuelle Standard USB 2.0.

  • Schnell am Netz

    Mit 10 MBit pro Sekunde fing alles an, heute arbeiten die IEEE-Experten am 100 GBit/s-Standard. Immer größere Datenmengen erfordern immer schnellere Netze – und eine immer ausgefeiltere Technik für die sichere Datenübertragung. Das Rennen ist noch längst nicht zu Ende.

  • USB 3.0 am Horizont

    Noch im ersten Halbjahr soll eine neue Spezifikation für USB 3.0 vorliegen, die die Geschwindigkeit der Schnittstelle verdoppelt.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.