Open Source im professionellen Einsatz

US-Internetanbieter dürfen Kundendaten verkaufen

05.04.2017

US-Präsident Donald Trump hat am Montag ein Gesetz unterzeichnet, das es den Internet Service Providern erlaubt, die privaten Daten ihrer Kunden zu verkaufen.

242

In recht kurzer Zeit haben die Republikaner mehrheitlich ein Gesetz durch den Kongress gewunken, dass die Federal Communications Commission (FCC) entmachtet und es den kommerziellen Internetanbietern erlaubt, sensible private Daten ihrer Kunden zu verkaufen, wie beispielsweise Informationen zur Browser History. Zugleich sorgt das Gesetz dafür, dass die FCC auch in Zukunft keine derartigen Reglungen mehr aufstellen kann.

Das sei auch richtig so, argumentieren die ISPs laut der Huffington Post, denn warum sollen nur große IT-Unternehmen wie Facebook und Google die Daten ihrer Kunden vermarkten. Die republikanischen Befürworter argumentierten hingegen, dass die von der Obama-Administration angeleierten FCC-Reglungen ein typisches Beispiel für einen übergriffigen Staat seien. Trump unterzeichnete das Gesetz am Montag, 93,5 Prozent der Republikaner im Repräsentantenhaus stimmten ihm zu.

Mit der Unterzeichnung stellen sich Trump und die Republikaner vermutlich gegen eine Mehrheit auch der eigenen Wähler. Während Telekom-Konzerne und Kabelanbieter von dem Gesetz profitieren, sehen die Wähler das offenbar anders. In einer Umfrage [PDF] von Yougov und der Huffington Post unter 1000 Amerikanern gaben insgesamt nur 6 Prozent an, sie hätten nichts dagegen, wenn Provider ihre Daten verkaufen. Unter den befragten Republikanern waren es auch nur 8 Prozent, während sich mehr als 80 Prozent dagegen aussprachen.

Um sich gegen die Überwachung zu schützen, empfiehlt die Electronic Frontier Foundation (EFF) ihren Lesern nun, zu kleineren Providern zu wechseln, die die Privatsphäre respektieren, möglichst überall HTTPS zu nutzen und sich einen vertrauenswürdigen VPN-Provider zu suchen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.