Open Source im professionellen Einsatz

Trojitá: IMAP-Client für Qt in Version 0.4 erschienen

06.03.2014

Trojitá ist ein schneller, Qt-basierter IMAP-Client, dessen neue Version 0.4 einige Verbesserungen im Gepäck hat.

150

Zu den Neuerungen gehört laut der offiziellen Ankündigung, dass der Anwender nun mehrere Sessions verwenden kann, Trojitá kommt mit parallelen IMAP-Accounts zurecht. Um das Feature zu verwenden, muss er allerdings mehrere Instanzen mit verschiedenen Profilen starten, was aber nicht die finale Lösung sein soll. Der Anwender kann zudem einfacher neue Mails an mehrere Empfänger erstellen, ohne dass diese ungewollt im falschen Thread landen.

Der IMAP-Client Trojitá in Aktion. (Quelle: http://trojita.flaska.net)

Der Arbeitsspeicher-Fußabdruck wurde reduziert, die Geschwindigkeit optimiert. Glaubt man den Benchmarks der Macher, funktioniert das Synchronisieren von großen Mailboxen nun rund zehnmal schneller und verwendet zugleich 40 mal weniger Speicher.

Mit der Veröffentlichung von Version 0.4, die den Codenamen "Ukraine" trägt, wollen die Entwickler zugleich ein politisches Statement gegen die Besetzung der Ukraine abgeben. Der Quellcode lässt sich direkt als Tarball herunterladen, fertige Pakete bietet der Open-Suse-Build-Service an.

Ähnliche Artikel

  • IMAP-Client stößt zum KDE-Projekt

    Der Open-Source-Mailclient Trojita wird Teil des KDE-Projekts.

  • Wichtiger Security-Fix für IMAP-Client Trojita

    Die Entwickler des IMAP-Clients Trojita haben mit Version 0.4.1 ein wichtiges Security-Update für ihre Open-Source-Software veröffentlicht.

  • Trojita, ein neuer IMAP-Client auf Qt-Basis

    Der KDE-Entwickler Jan Kundrat hat einen neuen IMAP-Mailclient namens Trojita vorgestellt. Das im Rahmen seiner Bachelor-Arbeit entstandene Qt-4-Programm soll in den nächsten Monaten zur Alltagstauglichkeit heranreifen.

  • Weg vom alten Eisen

    Wenn Admins angerostete Mailserver austauschen, müssen auch die Postfächer der Benutzer auf die neue Hardware gelangen. Auf Ebene des Filesystems spielen die Server häufig nicht mit, deshalb erweisen sich IMAP-Migrationstools als ideale Helfer.

  • Vier Musketiere

    Ehrenhaft und unschuldig beteuern alle modernen E-Mail-Programme IMAP zu beherrschen. Von den süßen Versprechungen bleiben bei genauem Hinschauen jedoch nur noch einzelne Facetten übrig.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.