Open Source im professionellen Einsatz

Top 500: China zieht mit den USA gleich

21.06.2016

In der neuen Liste der 500 leistungsfähigsten Superrechner hat China bei den gesamten Installationen die USA erstmals knapp überholt. Die Chinesen stellen in der neuen Liste auch die beiden schnellsten Supercomputer.

129

Die Spitze der Liste belegt der Supercomputer namens Sunway Taihulight, der am National Supercomputing Center in Wuxi steht und mit 93 Pflop im Linpack-Benchmark aufwarten kann. Der Supercomputer nutzt ausschlißlich in China hergestellte Prozessoren. Er überflügelt den Tianhe-2, der in Guangzhou ebenfalls in einem Natioanl Supercomputing Center steht, und der mit Intel-Prozessoren rechnet um das Doppelte. Gleichzeitig ist der neue Spitzenreiter laut der Ankündigung der Top-500-Liste im Energieverbrauch dreimal effizienter als der Tianhe-2.

Der neue Spitzenplatz verdrängt den IBM Blue/Gene/Q basierten Superrechner Sequoia aus den Top-Ten. China stellt 167 Systeme in der Liste, die USA 165. Europa kommt auf 105 Systeme und fällt gegenüber den Asiaten ab. Deutschland ist in Europa mit 26 Systemen führend, gefolgt von Frankreich mit 18 und Großbritannien mit 12 Supercomputern.

Ähnliche Artikel

  • Supercomputer: Linux dominiert in der Top-500-Liste

    In der inzwischen 45. Liste der 500 weltweit schnellsten Superrechner, die bei der ISC15 in Frankfurt präsentiert wurde, ist Linux das dominierende Betriebssystem.

  • Top 500: Chinas Tianhe-2 weiter an der Spitze

    Mit dem Superrechner Tianhe-2 führt China bereits zum fünften Mal in Folge die Rangliste der 500 leistungsfähigsten Superrechner an.

  • Top 500 – China und USA gleichauf

    Die neue Top-500-Liste der leistungsfähigsten Supercomputer dieser Welt sieht China und die USA mit jeweils 171 Systemen gleichauf liegen. Linux ist das dominierende Betriebssystem auf den Hochleistungsrechnern.

  • Top 500: Chinas Superrechner weiter vorn

    Zum dritten Mal in Folge führt Tianhe-2, ein Supercomputer der chinesischen Universität für Verteidigungstechnologie, mit 33,86 Petaflop/s die nunmehr 43. Top-500-Liste der weltschnellsten Computer an, die während der Opening Session der International Supercomputing Conference ISC'14 in Leipzig vorgestellt wurde.

  • ISC 2010: Nebulae - Chinas Supercomputer im Vormarsch

    Auf den zweiten Platz in der Rangliste der 500 weltschnellsten Computer, die im Rahmen der International Supercomputing Conference in Hamburg veröffentlicht wurde, hat sich erstmals ein Rechner aus China geschoben.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.