Open Source im professionellen Einsatz

Top 500 – China und USA gleichauf

16.11.2016

Die neue Top-500-Liste der leistungsfähigsten Supercomputer dieser Welt sieht China und die USA mit jeweils 171 Systemen gleichauf liegen. Linux ist das dominierende Betriebssystem auf den Hochleistungsrechnern.

173

Trotz Gleichstand in der Anzahl der Superrechner mit den USA kann China die Top-Platzierungen für sich verbuchen. Die Systeme „Sunway TaihuLight“ mit 93 Petaflops und Tianhe-2 mit 34 Petaflops im Linpack-Benchmark führen die Liste an.

Bei der im Zuge der Supercomputer Conference in Salt Lake City vorgestellten 48 Top-500-Liste belegt Deutschland hinter China und den USA Platz drei mit 31 Systemen in den Top 500. Es folgen Japan (27) und Frankreich (20). Vor einem Jahr war die USA mit 200 Systemen noch der klare Sieger nach der Anzahl der Rechner, China kam damals auf 108 Supercomputer und hat binnen Jahresfrist enorm zugelegt. Addiert man die Leistung aller 500 Rechner kommen 672 Petaflops heraus, 60 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Zwei neue Rechner haben eine Platzierung in den Top-ten erreicht, ein Cray XC40 des National Energy Research Scientific Computing Center (NERSC) an der Universität Berkeley belegt Platz fünf mit 14 Petaflops. Der Oakforest-PACS ein Supercomputer des japanischen Joint Center for Advanced High Performance Computing (JCAHPC) kommt mit einem Linpack-Ergebnis von 13,6 Petaflops auf Rang sechs. Auf nahezu allen Rechnern ist Linux installiert.

Ähnliche Artikel

  • Top 500: Weltschnellster Rechner ist Japaner

    Der K Computer des RIKEN Advanced Institute for Computational Science (AICS) in Kobe, Japan, hat mit 10,51 Petaflop/s im Linpack-Benchmark seinen Vorsprung in der Top-500-Liste der Supercomputer weiter ausgebaut und ist damit der erste Rechner überhaupt, der die 10-Petaflop-Marke überspringt.

  • ISC 2010: Nebulae - Chinas Supercomputer im Vormarsch

    Auf den zweiten Platz in der Rangliste der 500 weltschnellsten Computer, die im Rahmen der International Supercomputing Conference in Hamburg veröffentlicht wurde, hat sich erstmals ein Rechner aus China geschoben.

  • Top 500: China hat den schnellsten Supercomputer

    Im Rahmen der International Supercomputing Conference in Leipzig (ISC'13) wurde der Tradition folgend die aktuellste, mittlerweile einundvierzgste Top-500-Liste vorgestellt.

  • Top 500: China zieht mit den USA gleich

    In der neuen Liste der 500 leistungsfähigsten Superrechner hat China bei den gesamten Installationen die USA erstmals knapp überholt. Die Chinesen stellen in der neuen Liste auch die beiden schnellsten Supercomputer.

  • Schnellster Rechner kommt weiter aus China

    Auf der ISC  ISC High Performance Conference in Frankfurt wurde die aktuelle 49te Top-500-Liste der schnellsten Rechner der Welt vorgestellt.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.