Open Source im professionellen Einsatz

Titel für Open Source Virtual Reality nun auf Steam

23.11.2016

Nutzer der offenen Virtual-Reality-Plattform OSVR können die Software für ihre VR-Hardware nun auch über Steam beziehen oder sie auf Steam zum Download anbieten.

141

Mit OSVR kompatible Software lässt sich an einem entsprechenden Icon erkennen. Zudem bietet Steam Filter an, um gezielt nur nach solcher Software zu suchen, die mit OSVR-kompatibler Hardware funktioniert, etwa dem HDK-Headset.

Viele Titel finden sich für die Oculus- und Vive-Alternative noch nicht, eine Liste hängt an der offiziellen Ankündigung zur Steam-Kooperation. Mit dem OSVR Developer Fund gibt es zudem eine 5 Millionen Dollar schwere Initiative, die Spiele-Entwickler dazu ermuntern soll, Inhalte für die offene Plattform zu entwickeln.

Hinter OSVR stecken neben einer Entwickler-Community mehrere mittelgroße Firmen, die Gamer-Hardware herstellen, wesentlich Razer und Sensics, die auch das HDK-Headset entwickelt haben. Deren Chefs begrüßen die neue Zusammenarbeit naturgemäß, denn "OSVR-Inhalte auf Steam machen es leichter als je zuvor, OSVR-kompatible Inhalte zu verteilen und zu nutzen" lässt sich Yuval Boger, CEO von Sensics, zitieren.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 04/2017

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.