Open Source im professionellen Einsatz

Tinycore Linux 4.4

20.03.2012

Die minimalistische Distribution Tinycore Linux geht mit Kernel 3.0.21 in die Version 4.4.

98

Zudem haben die Entwickler sich der Suche nach Schlagwörtern und Erweiterungen für Tinycore angenommen. Ein eigenes Tag-Feld hilft dem Nutzer nun bei der Suche. Das funktioniert im Appbrowser der grafischen Benutzeroberfläche, im Scm-Browser und über die Kommandozeile mit dem Zusatz "-t".

Das hinter Tinycore stehende Core-Projekt hat zudem die Boot-Optionen überarbeitet, beim Start von einem ISO-Image lassen sich so bereits eingebundene Erweiterungen ansprechen. Damit können etwa diverse Bootloader zum Einsatz kommen, das Projekt nennt YUMI als Beispiel. Hier gibt es den Download von Tinycore und der nur einige MByte großen Core-Ausgabe.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 10/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook