Open Source im professionellen Einsatz

Thunderbird 2.0.0.21 schließt Sicherheitslücken

19.03.2009

Mozilla hat den Mail-Client Thunderbird von drei Sicherheitsproblemen befreit.

107

Bei den Problemen handelt es sich laut den zugehörigen Security-Advisories um zwei als "critical" eingestufte und ein weniger sicherheitsrelevantes.

Weil die Mozilla-Produkte untereinander diverse Module wie etwa die HTML-Rendering-Engine teilen, sind auch Firefox und Seamonkey betroffen. Hinter dem Advisory "2009-10" verbirgt sich ein Update für die PNG-Bibliothek "libpng". Der Browser-Engine widmet sich das Advisory "2009-07", der Patch beseitigt Speicherprobleme. Die dritte, als moderat eingestufte Lücke, ermöglichte unter gewissen Bedingungen Cross-Domain-Redirects.

In den Release Notes finden sich Links zum Download. Lokalisierte deutsche Ausgaben von Thunderbird 2.0.0.21 für Linux, Windows und Mac OS X stehen ebenfalls bereit.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.