Open Source im professionellen Einsatz

Telekom fordert Kunden zum Passwortwechsel auf

27.06.2016

Die Deutsche Telekom hat ihre Kunden aufgefordert, die Passwörter ihrer T-Online-Accounts zu wechseln. Es sollen im Darknet aktuelle Datensätze von rund einem Dutzend Unternehmen angeboten werden, darunter auch die Telekom.

153

Die Deutsche Telekom teilt dazu mit, dass sich die angebotenen Datensätze bei stichprobenartigen Kontrollen teilweise als aktuell herausgestellt haben. Diese Kunden seien sofort informiert worden. Rund 90 Datensätze habe man kontrolliert, im Darknet sollen zwischen 64.000 und 120.000 Datensätze kursieren. Es handelte sich bei den betroffenen Daten jeweils um Mailadresse und Passwort von T-Online-Kunden, lässt die Telekom wissen.

Das Unternehmen teilt mit, dass es keinen Hinweis darauf gäbe, dass ein Telekom-System gehackt worden sei. Es liege eher der Verdacht nahe, dass die Täter sich die Daten über Phishing-Aktionen besorgt haben, so die Telekom. Dafür spreche auch, dass mehrere Unternehmen betroffen sind.

"Wir wollen den Fall nutzen, um für einen regelmäßigen Wechsel von Passwörtern zu werben", sagt Thomas Kremer, Vorstand Datenschutz, Recht und Compliance der Telekom. "Ein regelmäßiger Passwortwechsel schützt vor Missbrauch. Jetzt gibt es einen zusätzlichen Grund zum Ändern."

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.