Open Source im professionellen Einsatz

Teamsoftware Trac 0.11 erneuert Templating und Workflow

23.06.2008

Das Trac-Projekt hat Version 0.11 seiner webbasierten Software für Entwicklerteams veröffentlicht. Zu den wichtigen Neuerungen gehört ein neues Template-System.

175

Die Python-Bibliothek Genshi ersetzt die bisherige Template-Engine und hat ihre Projekt-Homepage ebenso wie Trac selbst bei der Entwickler-Community Edgewall. Die Genshi-Macher heben als Vorteile ihrer Software die kurzen Formatierungsanweisungen sowie den sicherheitsbewussten Umgang mit Benutzereingaben hervor, der Angriffe durch Cross-Site-Scripting (XSS) verhindern soll. Viele Details zu Genshi finden sich in den Folien (PDF) zu einem Vortrag des Genshi-Entwicklers Christopher Lenz.

Daneben gibt es einen neuen, konfigurierbaren, Workflow für das eingebaute Ticket-System. Für das Syntax-Highlighting in den Quelltext-Ansichten lässt sich nun standardmäßig Pygments einsetzen. Ebenfalls neu: verfeinerte Berechtigungen für die Trac-Benutzer. Außerdem ist die webbasierte Amdinistrationsoberfläche von Trac, bisher ein Plugin, nun in die Kern-Distribution gewandert.

Das in Python geschriebene Trac vereint ein Subversion-Frontend, einen Issue-Tracker, ein Ticket-System und ein Wiki. Elemente aus den einzelnen Bestandteilen lassen sich systemweit verknüpfen, etwa ein Bug-Eintrag mit einer Wikiseite und dem betroffenen Quelltext. Das Linux-Magazin hat Grundzüge der Arbeit mit Trac in dem Artikel "Guter Teamgeist" vorgestellt.

Die neue Trac-Version 0.11 steht unter der modifizierten BSD-Lizenz zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

  • Guter Teamgeist

    Größere Softwareprojekte bedeuten Teamarbeit - doch die will koordiniert sein. Trac, ein Python-basiertes Framework, vereinigt alle nötigen Komponenten unter einer gemeinsamen Weboberfläche.

  • Projektverwaltung

    Wiki, Bugtracker und ein Webfrontend zum Repository bilden das Fundament moderner Verwaltungstools für Software-Entwickler. Sourceforge, Trac, Launchpad und ihre Alternativen stellen sich dem Vergleich.

  • Email2trac 2.6 wechselt zu Apache-Lizenz

    Das Tool Mail2trac kann in der neuen Version besser mit Anhängen, Zitaten und Signaturen umgehen. Die Lizenz ändert sich von GPL zu Apache License 2.0.

  • Webanwendungen

    Statt die Authentifizierung und Rechtezuordnung für die Nutzer von Webanwendungen aufwändig mittels Tabellen in Datenbanken zu managen, lässt sich diese Aufgabe als Admin auch bequem und sicher über ein vorhandenes LDAP erledigen.

  • Wissensverwaltung

    Verstreut auf dem Fileserver liegende Dokumente skalieren schlecht, wenn der Admin am Helpdesk Probleme lösen muss. Freie Knowledge-Base-Komponenten bündeln Wissen und sorgen für mehr Überblick.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.