Open Source im professionellen Einsatz

Tauchsoftware Subsurface 4.0 released

17.12.2013

Einige der Linux-Core-Entwickler tauchen für ihr Leben gerne, etwa Dirk Hohndel und Linus Torvalds. Seit einiger Zeit betreiben nicht nur Prominente das OSS-Tauchsoftware-Projekt Subsurface, von dem es seit gestern Version 4.0 zum Download gibt.

88

Ab der vierten Version setzt Subsurface auf Qt, das ist wohl die technisch auffälligste News, dazu hat sich viel beim Einbinden der Karten und der Darstellung der Daten aus dem Tauchcomputer getan, und das Handbuch lässt sich jetzt direkt aus der Applikation heraus betrachten.

Subsurface wertet die Daten eines Tauchcomputers aus.

Dennoch warnen die Entwickler vor unbekannten Bugs, die "bei einem kompletten Rewrite wie diesem nicht ausbleiben werden". Interessierte Anwender sollten die Release Notes und den Bugtracker konsultieren, schreibt Dirk Hohndel in seinem Blog.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.