Open Source im professionellen Einsatz

Startschuss für Opensuse 42

29.06.2015

Die Arbeiten an der nächsten Opensuse-Version haben begonnen. Dies teilte Douglas DeMaio im offiziellen Opensuse-Blog mit. Derzeit läuft die neue Version noch unter dem Arbeitstitel Opensuse 42.

117

Der Name ergibt sich aus dem (internen) Projektnamen im Open Suse Build Service. Welche Versionsnummer das nächste Opensuse erhalten soll, wollen die Entwickler noch entscheiden. Viel Zeit bleibt ihnen dazu aber nicht: openSUSE 42 soll bereits im November zur SUSECon in Amsterdam erscheinen.

Die folgenden Versionen werden sich zudem an den Releases der für Unternehmen gedachten Distribution Suse Linux Enterprise (kurz SLE) orientieren. Zudem erhält Opensuse 42 eine Langzeitunterstützung. Derzeit gehören bereits 2.000 Pakete zu Opensuse 42, Tendenz steigend. Eine erste Vorabversion wollen die Entwickler „bald“ veröffentlichen, einen konkreten Termin nennt der Blog-Beitrag nicht. Die Entwickler planen im Moment keine Live-CDs, was sich aber im Verlaufe der Entwicklung noch ändern könnte.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.