Open Source im professionellen Einsatz

Solus wird Rolling Release

13.07.2016

Der Solus-Entwickler Joshua Strobl hat bekannt gegeben, dass die Distribution ab sofort einem Rolling-Release-Modell folgt. Dennoch wird es in den kommenden Tagen ein Solus 1.2.1 geben.

133

Anwender von Solus erhalten ab sofort kontinuierlich Updates, welche die Distribution immer auf dem aktuellen Stand halten. In regelmäßigen Abständen veröffentlichen die Entwickler jedoch weiterhin neue Installationsmedien, die dem alten Versionsnummernschema folgen. Den Anfang macht in den kommenden Tagen Solus 1.2.1, das PulseAudio 9.0 enthalten wird. Anwendungen wie Firefox, LibreOffice und Thunderbird sind bereits in neuen Versionen bei den Nutzern von Solus angekommen. Verbesserungen hat auch das Build-Tool Ypkg erhalten.

Als Desktop-Umgebung kommt wie gehabt das selbstentwickelte Budgie zum Einsatz. Nach der Veröffentlichung von Solus 1.2.1 wollen die Entwickler dessen Unterbau auf Gnome 3.20 umstellen.

Joshua Strobl begründet die Umstellung auf das Rolling-Release-Modell, dass die Entwickler auch schon in der Vergangenheit immer aktuelle Versionen von Anwendungen und den Kernkomponenten an die Anwender verteilt hätten. Erst vor rund 14 Tagen war Solus 1.2 erschienen.

Ähnliche Artikel

  • Solus 3 veröffentlicht

    Die Entwickler der Distribution Solus 3 haben eine neue Version veröffentlicht. Diese aktualisiert nicht nur die Pakete, sondern bringt auch einen verbesserten Budgie-Desktop mit. Solus 3 kann zudem mit Snap-Paketen umgehen und verwendet ein angepasstes Release-Modell.

  • Solus 2017.04.18.0 veröffentlicht

    Die Entwickler der Distribution Solus haben aktualisierte Installationsmedien veröffentlicht. Diese bieten ein deutlich verbessertes Boot-Management, aktualisierte Softwarepakete und einige kleinere Neuerungen.

  • Solus 1.2.0.5 freigegeben

    Die Entwickler der Distribution Solus haben eine neue Version veröffentlicht. Sie aktualisiert nicht nur mehrere Software-Pakete, sondern korrigiert auch einige Fehler – unter anderem bei den Installationsmedien.

  • Neuer Gnome-Fork: Consort Desktop Environment

    Die Entwickler der Distribution Solus OS haben mit dem Consort Desktop Environment einen eigenen Gnome-Fork ins Leben gerufen, der Anwendern den klassischen Desktop-Look bieten soll.

  • Solus 1.2 Shannon veröffentlicht

    Die Macher der Distribution Solus haben die Version 1.2 veröffentlicht. Sie bringt Änderungen am Desktop-Manager Budgie mit, macht das System schneller und möchte mit einigen weiteren Neuerungen vor allem Spielern entgegen kommen.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.