Open Source im professionellen Einsatz

Samba 4.2.8 beseitigt Bugs

03.02.2016

Mit der Release von Samba-Version 4.2.8 beheben die Entwickler eine ganze Reihe Probleme der Vorgängerversion.

111

In den Release-Notes für die jüngste stabile Samba-Ausgabe sind 13 Bugs aufgezählt, die mit 4.2.8 behoben werden. Darunter finden sich Probleme mit der Speicherzuweisung, der Symlink-Verifizierung und der Benennung von Verzeichnissen.

Das Linux-Unternehmen Sernet bietet wie gewohnt ebenfalls seine Enterprise-Pakete für diverse Distributionen wie Ubuntu, Red Hat, Suse und Debian an. Gleichzeitig kündigt Sernet an, dass es beginnend mit Samba 4.3 ein neues Bezahlmodell für die angepassten Sernet-Samba-Versionen gibt, das sich Samba+ nennt und als Subskription angeboten wird. Eine Registrierung für den Download der Pakete, wie sie bislang erforderlich war, sei bis zum Erscheinen dieser Version nicht mehr nötig. Der Nutzer werde automatisch als Public-User angemeldet.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 01/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.