Open Source im professionellen Einsatz

Rust-Modul in Firefox 48

13.07.2016

Mozilla fördert die Speicher-sichere Programmiersprache Rust seit nunmehr fast sieben Jahren. Firefox 48 macht erstmals Gebrauch von ihr, wenn auch nur in einer Komponente.

145

Wie Entwickler Dave Herman in einem Blogpost schreibt, stellt Firefox 48 seinen Media Parser auf Rust um. Gerade das Lesen von Daten, das den Browser in komplexen Formaten erreicht, sei anfällig für hässliche Sicherheitslücken in seiner Speicherverwaltung, schreibt Herman. Rust könne dafür sorgen, dass Firefox beim Zugriff auf den Arbeitsspeicher keine Sicherheitslücken aufreißt.

Die bisherigen Tests mit dem Rust-Modul verliefen erfolgreich. (Quelle: https://hacks.mozilla.org)

Das Rust-Modul lässt sich auf Github begutachten, es parst Videos im MP4-Format. Für die Rust-Entwickler ist dies ein großer Schritt. Sie dürfen auf neue Erkenntnisse hoffen, wenn Millionen von Nutzern den neuen Code unter Alltagsbedinungen testen. Der Code landet allerdings nicht gänzlich ungetestet in dem Browser. Laut Herman habe sich die Komponente in bisherigen Tests bereits bewährt und vergleichbare Resultate zur bisherigen C++-Komponenten erzielt.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.