Open Source im professionellen Einsatz

Rubymine 6.3. mit Angular-JS- und Vagrant-Unterstützung

07.04.2014

Das Unternehmen Jetbrains hat seine proprietäre Ruby-Entwicklungsumgebung Rubymine in Version 6.3 mit neuen Features veröffentlicht.

114

Die neue Release unterstützt Rails 4.1 sowie das Javascript-Framework Angular JS und verbessert die Zusammenarbeit mit dem Templating-System Slim 2.0. Für HAML gibt es neue Filter. Daneben bietet der Editor nun mehrere Cursors, mit denen sich mehrere Stellen im Code gleichzeitig auswählen lassen, laut Hersteller ein von den Anwendern gewünschtes Feature. Ein Plugin hilft Entwicklern nun dabei, Umgebungen mit dem Tool Vagrant aufzusetzen. Eine Seite bei Jetbrains fasst die Neuerungen zusammen und zeigt Screenshots.

Eine persönliche Lizenz für Rubymine kostet rund 105 Euro. Daneben gibt es zahlreiche weitere Lizenzoptionen, beispielsweise für Studenten. Open-Source-Projekte und Bildungseinrichtungen können sich um eine kostenlose Nutzungserlaubnis bewerben. Zum Evaluieren gibt es eine kostenlose 30-Tage-Lizenz.

IDE , Ruby

Ähnliche Artikel

  • Devops-Tool erweitert

    Das Open-Source-Tool Vagrant hilft Entwicklern und Admins, rasch standardisierte virtuelle Umgebungen einzurichten. Nun unterstützt Vagrant neben den Virtualisierungslösungen Virtualbox und VMware auch Microsofts Hyper-V.

  • Vexor, ein Continuous-Integration-Server

    Ein neuer Server für Continuous Integration (CI) namens Vexor bietet an, Anwendungen in Ruby, Scala und Clojure zu testen.

  • Kod.io: Programmiersprachen und Kulturen in Linz

    Auf der Konferenz Kod.io im oberösterreichischen Linz haben sich rund 300 Entwickler aus vielen Nationen über zeitgemäße Softwareentwicklung in Ruby, Javascript, Python, C# und weiteren Sprachen ausgetauscht.

  • Gute Mine

    Kann eine integrierte Entwicklungsumgebung für Ruby on Rails dem schlanken Standardwerkzeug Textmate das Wasser reichen? Yes, she can: Die initiale Version 1.0 von Rubymine vereinfacht die Entwicklung von Rails-Anwendungen, indem sie ohne Überfrachtung nützliche Tools integriert.

  • Jetbrains verärgert Teile seiner Nutzer-Community

    Jetbrains ändert die Lizenzpolitik für zahlreiche seiner angebotenen Tools wie PHP-Storm und Appcode. Das Unternehmen stellt auf ein monatliches und jährliches Subskription-Modell um und erntet dafür in seinem Blog heftige Kritik.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.