Open Source im professionellen Einsatz

Rethink DB kommt unter Apache License

08.02.2017

Die dokumentenorientierte Datenbank Rethink DB steht künftig untert der Apache License 2.0. Der Kauf des Codes durch die Cloud Native Computing Foundation (CNCF) hat den Lizenzwechsel von der AGPLv3 möglich gemacht.

82

Die RethinkDB war in den vergangenen Jahren von der Firma Rethink entwickelt worden, die allerdings im Jahr 2016 aufgeben musste. Die von der Linux Foundation gegründete Cloud Native Computing Foundation hat den Quellcode erworben und mit dem Wechsel von der Affero GPLv3 auf die Apache License 2.0 eine Lizenz gewählt, die den Anwendern mehr Freiheiten ermögliche und damit der Weiterentwicklung der Datenbank dienlich sei. Auf der Webseite von Rethink ist die Datenbank weiter verfügbar, bei Github findet die Entwicklung statt.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 09/2017

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.