Open Source im professionellen Einsatz

Red Hat startet neues Partnerprogramm

01.02.2007

Das amerikanische Linux-Unternehmen Red Hat will mit einem neuen Partnerprogramm insbesondere Open-Source-Dienstleister an sich binden.

142

Die Mitarbeiter der Red Hat Global Professional Services sollen hierzu enger mit den Partnern zusammenarbeiten. Die Dienstleistungspartner können nur auf Einladung durch Partnerbetreuer teilnehmen, bevor sie dann als Subunternehmer für Red Hat tätig werden können. Kriterien für die Auswahl sind beispielsweise Fachwissen, Engagement für Red Hat-Lösungen und die bisherige Zusammenarbeit.

Der Systemeinrichtungsservice des Red Hat Network Satellite Server soll hierbei eine wesentliche Rolle übernehmen. Über das Red Hat Network (RHN) können sich Anwender mit Updates und Patches versorgen, der Satellite Server hält dabei die Daten im lokalen Netzwerk bereit. So müssen die einzelnen Clients nicht über das Internet auf das RHN zugreifen, sondern erhalten die Daten vom lokalen Server.

Das Partner-Programm startet zunächst in Nordamerika, soll dann aber weltweit umgesetzt werden. In Deutschland wird der Start für März erwartet.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.