Open Source im professionellen Einsatz

Red Hat Open Stack Plattform 6 verfügbar

18.02.2015

Red Hat aktualisiert sein Infrastructure-as-a-Service-Portfolio mit der neuen Version 6 von Red Hat Enterprise Linux Open Stack Platform, die auf Basis von Red Hat Enterprise Linux 7 entstand.

280

Das aktuelle Release enthält etliche neue Features, die eine vereinfachte Implementierung der OpenStack-Technologie in Rechenzentren ermöglichen. Hinzu kommen spezielle Network-Functions-Virtualization (NFV)-Funktionen für Telekommunikations-Provider. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • Die IPv6-Unterstützung in Provider- und Tenant-Netzwerken ermöglicht Unternehmen die Zuweisung von IPv6-Adressen über physische Netze und virtuelle OpenStack-Networking (Neutron)-Router hinweg – und dies im Stateless- und Stateful-Modus.
  • Die Neutron High Availability erlaubt den Open Stack-Einsatz von Neutron-Agenten im Active-Active-Modus und unterstützt damit hochverfügbare Konfigurationen.
  • Ein neuer Treiber ermöglicht Single Root I/O Virtualization (SR-IOV) Networking. Anwender können damit das Network-Switching direkt auf der Hardware ausführen und damit den Hypervisor und Virtual Switches umgehen.
  • Die Unterstützung von Multi-LDAP Backends und Domänen in einem einzelnen Identity Service Node vereinfacht sowohl die Installation und Konfiguration als auch die tägliche Verwaltung.
  • Der OpenStack Data Processing Service Sahara ist jetzt als voll funktionsfähiges Modul – und nicht mehr nur als Demoversion – vorhanden und eignet sich für Big-Data-Anwendungsszenarien.
  • Die bessere Abstimmung der OpenStack-Compute (Nova)- und OpenStack-Block-Storage (Cinder)-Funktionen mit Ceph ermöglichen eine effizientere Nutzung sogenannter "flüchtiger Speichermedien", wie sie Ceph unterstützt. Damit lassen sich Diskless Compute Nodes einrichten und es wird ein praktisch verzögerungsfreies Booten neuer virtueller Maschinen möglich.

Beginnend mit der allgemeinen Verfügbarkeit von Red Hat Enterprise Linux Open Stack Platform 6 umfasst das Red Hat OpenStack Cloud Infrastructure Partner Network 275 zertifizierte OpenStack-Partner und mehr als 1 000 Lösungen, die für den gemeinsamen Einsatz mit Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform zertifiziert sind. Red Hat Enterprise Linux OpenStack Platform 6, entwickelt auf Basis von Red Hat Enterprise Linux 7, ist ab sofort verfügbar.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.