Open Source im professionellen Einsatz

React 15: Schneller und vollständiger

11.04.2016

Signifikante Verbesserungen im Umgang mit dem DOM und vollen SVG-Support versprechen die Macher für Version 15 von React.

186

Zum Aktivieren von Komponenten verwendet React nun "document.createElement" anstatt "innerHTML" zu setzen. Das Projekt löst sich damit nicht nur vom "data-reactid"-Attribut für die Knoten und gestaltet das DOM leichtgewichtiger, "document.createElement" funktioniert in aktuellen Browsern auch schneller und umgeht ein paar Probleme im Zusammenspiel mit SVG.

Apropos SVG: React 15 unterstützt nun sämtliche Tags und Attribute, die moderne Browser kennen. Dank "document.createElement" müsse man zudem nicht länger eine Liste von SVG-Tags pflegen. Ein User aus der Community hat zudem einen Patch beigesteuert, dank dem React überflüssige "<span>"-Knoten um Textelemente herum beseitigt.

Die Erwähnung des Community-Commits kommt nicht zufällig. Das Projekt aus dem Facebook-Umfeld möchte sich der Community stärker öffnen. Um das zu erreichen, will man Ziele und Prioritäten besser kommunizieren und umgehender auf Pull Requests reagieren. Zudem will man einen RFC-Prozess nach dem Vorbild von Ember einführen und Notizen zu den wöchentlichen Treffen des Core-Teams publizieren. Zum Download der aktuellen Version geht es hier entlang.

Ähnliche Artikel

  • Developer Tools für React fertig

    Laut Ben Alpert aus dem React-Projekt haben die neuen Entwicklertools für React den Betastatus verlassen. Sie helfen beim Einsatz von Facebooks Javascript-Bibliothek, mit deren Hilfe sich grafische Oberflächen entwickeln lassen.

  • Meteor 1.2 unterstützt Ecmascript 2015, React und Angular

    Meteor, das Javascript-Framework für Anwendungsentwicklung, hat mit Version 1.2 das nach eigener Aussage bislang umfangreichste und "ambitionierteste" Release veröffentlicht.

  • React

    Vom Unternehmen Facebook kommt das quelloffene Javascript-Framework React, das Weboberflächen geschickt mit Datenschätzen verknüpft. Insbesondere die Renderfunktion macht sich dabei nützlich.

  • Flux heißt jetzt Vizceral und ist Open Source

    Im Oktober 2015 stellte Netflix im hauseigenen Blog die Software Flux vor. Nun veröffentlicht die Firma die Software unter neuem Namen und unter einer Open-Source-Lizenz als Vizceral.

  • Vue.js in Version 1.0.0

    Vue.js ist eine Javascript-Bibliothek, mit der Entwickler interaktive Webinterfaces bauen. Nun ist Version 1.0.0 erschienen, die ein komplett überarbeitetes API mitbringt.

comments powered by Disqus

Ausgabe 07/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.