Open Source im professionellen Einsatz

Rackspace baut Rechenzentrum in Deutschland

25.11.2016

Um den hohen Datenschutzanforderungen in Deutschland, aber auch in Österreich und der Schweiz gerecht werden zu können, baut der amerikanische Hoster Rackspace nun hierzulande ein Data Center.

81

Das neue Rechenzentrum, das erste in Kontinentaleuropa,  soll bis Mitte nächsten Jahres in Frankfurt/Main entstehen. Insgesamt betreibt Rackspace bislang elf Rechenzentren, darunter in London, Hong Kong, Sydney, Dallas, Chicago und Ashburn (nahe Washington, D.C.). Das Frankfurter Rechenzentrum soll vor allem Kunden dienen, die managed Private Clouds and Hosting Environments suchen, dabei aber darauf angewiesen sind, dass die Daten Deutschland nicht verlassen. Rackspace verfolgt damit eine Strategie die auch andere IT-Konzerne wie IBM oder Microsoft bereits beschritten haben.

Ähnliche Artikel

  • Rackspace eröffnet Rechenzentrum in Frankfurt

    Der amerikanische Managed-Cloud-Spezialist Rackspace hat am Donnerstag sein erstes Rechenzentrum in Deutschland offiziell eröffnet. Das Unternehmen will sein Engagement in der DACH-Region ausbauen.

  • Rackspace übernimmt MongoDB-Anbieter

    Rackspace, bekannt für sein Engagement in Sachen Openstack, übernimmt den MongoDB-Anbieter Objectrocket.

  • Hoster

    Wer sich bei den Clouddiensten eines externen Anbieters einmietet, trifft bei einigen davon zugleich auf Open Stack. In Deutschland stapeln Teuto Net und Host Europe einige Produkte offen. Auf internationalem Terrain ist das Linux-Magazin auf HP und Rackspace gestoßen.

  • VMware öffnet deutsches Cloud-Rechenzentrum

    VMware gibt heute die generelle Verfügbarkeit von VMware Vcloud Air aus einem Rechenzentrum in Frankfurt bekannt. Damit baut VMware seine Hybrid Cloud Services in ganz Europa aus.

  • Marktübersicht

    Open Stack ist der Darling der Cloudszene, seit vier Jahren ist der Enthusiasmus ungebrochen. Dabei ist der Begriff Open Stack weit gefächert, vom Enterprise-Produkt bis zum Eigenbau-Stapel oder einzelnen Komponenten sowie in Private, Public oder Hosted Clouds.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.