Open Source im professionellen Einsatz

R-Statistik als Webanwendung

01.12.2011

Der Open-Source-Entwickler Dirk Eddelbuettel hat das freie Statistiksystem R in eine Webanwendung gepackt.

139

Eddelbuettel verwendet dazu die C++-Bibliothek Rcpp, an der er maßgeblich mitarbeitet, sowie RInside, das R in C++-Anwendungen einbettet. Auf diese Weise hat er auch schon grafische Statistik-Anwendungen in Qt umgesetzt.

Ins Web kommt R dank dem C++-Web-Toolkit Wt, das dual unter GPL und kommerzieller Lizenz erhältlich ist. In unter 200 Codezeilen verband Eddelbuettel alle Komponenten zu einer interaktiven Webanwendung. Sie setzt ein Statistikbeispiel aus dem R-Quellcode um, in das der Anwender per Webformular Werte, Optionen und Kommandos eingeben kann.

Das Web Toolkit Wt und die C++-Bibliothek RInside bringen ein Beispiel aus dem freien Statistikpaket R ins Web.

Den Code der Webanwendung samt einem Makefile zum Bauen und Starten hat der Entwickler in das Verzeichnis "examples/wt/" des RInside-Quelltext eingefügt. Weitere Informationen sowie das Quelltext-Repository finden sich auf der RInside-Seite auf R-Forge.

Ähnliche Artikel

  • Pkgkitten baut R-Pakete

    Der Open-Source-Entwickler Dirk Eddelbuettel hat ein neues CRAN-Paket namens Pkgkitten veröffentlicht, das Pakete für die Programmiersprache R baut.

  • Mozillas Prism holt das Web auf den Desktop

    Die Mozilla Foundation hat mit Prism die Vorabversion einer Applikation vorgestellt, die Web-Anwendungen von ihrer Bindung an den Webbrowser befreien soll. Bislang war die Software nur für Windows verfügbar, nun ist Version 0.8 für Linux und Mac OS X zugänglich.

  • Scrumdo jetzt mit Planning Poker

    Scrumdo, eine freie Webanwendung für Teams, die nach der Scrum-Methode arbeiten, ist in Release "live 2011-03-27" mit neuen Features erhältlich.

  • Pylyglot, eine neues Übersetzer-Tool

    Der Gnome-Entwickler Og Maciel hat mit Pylyglot ein neues Übersetzer-Tool vorgestellt, das unter anderem bei der Lokalisierung von Gnome 3.0 helfen soll.

  • Deb.perl.it: CPAN-Module in Debian finden

    Der Entwickler Jozef Kutej hat eine Webanwendung eingerichtet, mit der sich Perl-Module aus dem CPAN leichter in Debian finden lassen.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.