Open Source im professionellen Einsatz

Python wechselt zu Github

04.01.2016

Über den Jahreswechsel hat sich das Python-Projekt entschieden, seine Entwicklungstätigkeiten zu Github zu verlegen.

121

Wie Brett Cannon an die Python-Mailingliste schreibt, kommt die Entscheidung zum Wechsel auf Github nach längerer Diskussion wenig überraschend. Er nennt drei Gründe, die für den Abschied von Gitlab sprechen. Erstens gäbe es keine gravierenden Unterschiede, die einen Wechsel kompliziert machen würden. Zweitens seien die meisten Entwickler, auch externe, mit Github vertraut und drittens bevorzuge Python-Erfinder Guido van Rossum Github.

Für Cannon sprechen besonders der zweite und ritte Punkt für Gihub. Er habe mehrere private Mails von Developern bekommen, die Github bevorzugen, weil sie damit schon über andere Projekte besser vertraut seien. Auch die Präferenz von Guido van Rossum finde er nicht ganz unwichtig, auch wenn van Rossum darauf nicht gedrängt habe.

Ähnliche Artikel

  • Eine Atempause für Python?

    Der Python-Vater Guido van Rossum hat sich auf der Entwicklerliste des Projekts für ein mehrjähriges Moratorium an der Skriptsprache ausgesprochen: keine Änderungen an der Grammatik oder Semantik.

  • Python 3.2 bringt dauerhafte Schnittstelle mit

    Python-Erfinder Guido van Rossum fror Ende 2009 Entwicklungen an der Syntax der Programmiersprache ein. Mit Python 3.2 kommt nun ein Update.

  • Python 2.7 erhält Support bis 2020

    Python 2.7 erhält verlängerten Support bis 2020, eine Version 2.8 wird es nicht geben, erklärt Guido van Rossum im Zuge der Pycon 2014.

  • Countdown zu Python 2.6 und Python 3.0

    Die letzten geplanten Beta-Releases von Python 2.6 und Python 3.0 sind erschienen. Die Python-Entwickler planen die finalen Versionen nach zwei Release Candidates am 1. Oktober zu veröffentlichen.

  • Python 3.4

    Die Entwickler haben Python 3.4 an zahlreichen Ecken optimiert und die Standardbibliothek um einige interessante Module erweitert, findet Python-Experte Mike Müller.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2016

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.