Open Source im professionellen Einsatz

PostgreSQL 9.0 hat replizieren gelernt

21.09.2010

Mit dem Feature "Streaming Replication & Hot Standby" bietet die eben erschienene Version 9.0 von PostgreSQL zum ersten Mal in der Geschichte der Datenbank eine vom Projekt direkt unterstützte, integrierte Replikationsmöglichkeit.

154

Sie erlaubt es Anwendern, eine asynchrone Master-Slave-Replikation aufzubauen, bei der die Slave-Server auch für lesende Abfragen verwendbar sind. PostgreSQL, das bisher nur über schwieriger zu handhabende Third-Party-Tools wie Slony oder PGPool-II für diesen Zweck verfügte, schließt damit etwa zu MySQL auf, das eine solche Lösung schon seit längerer Zeit integriert hatte. Die PostgreSQL-Entwickler, die das HA-Feature lange für keine Kernaufgabe der Datenbank hielten und deswegen nicht implementieren wollten, beugten sich schließlich der Übermacht ihrer Anwender, die am Wunsch nach einer leicht konfigurierbaren Replikation festhielten.

Zusätzlich bietet das neue PostgreSQL erstmals 64-Bit-Builds für Windows, neue Features für die Rechteverwaltung und erweiterte Programmiermöglichkeiten für Stored Procedures in PL/pgSQL, Perl und Python. Das Upgrade wird erleichtert durch das neue Modul "pg_upgrade", das automatisierte Wechsel von PostgreSQL 8.3 und 8.4 zur aktuellen Release gestattet.

Weitere Informationen enthält das Announcement auf der Projektseite.

Ähnliche Artikel

  • PostgreSQL 9.2 hat Json gelernt

    Mit nativem Json-Support und vielen Verbesserungen, sei es bei der Replikation, Indizierung oder Performance ist jetzt die PostgreSQL-Release 9.2 erschienen, wie die PostgreSQL Global Development Group bekanntgibt.

  • LTR Update: Neue PostgreSQL-Replikation selber testen

    Mit dem ersten integrierten Replikationsmechanismus seiner Versionsgeschichte ging erst vorgestern das brandneue PostgreSQL 9.0 an den Start. Die Linux Technical Review stellt unmittelbar darauf das lang erwartete Feature en Detail vor und beschreibt Schritt für Schritt die Konfiguration.

  • Enterprise DB bringt Postgres Plus Advanced Server 9.0

    Das Unternehmen Enterprise DB hat Version 9.0 des auf dem Open-Source-Datenbankserver PostgreSQL basierenden Postgres Plus Advanced Server veröffentlicht.

  • Sicher im Tandem

    Manchmal reicht ein einzelner Datenbankserver nicht aus, mehrere müssen den kräftezehrenden Job übernehmen. Die Lösung für solche Probleme heißt pauschal: Replikation. Allerdings verbirgt sich hinter dem Schlagwort eine ganze Reihe sehr verschiedener Szenarios.

  • PostgreSQL 9.0

    PostgreSQL beabsichtigt mit der neuen Version 9.0 zurück ins Spiel der großen Datenbank-Engines zu finden. Dazu bringt sie asynchrone Replikation und manch weiteres nützliches Feature fürs Unternehmen mit. Der Artikel zeigt anhand einer Suse-Installation, wie Admins Streaming Replication konfigurieren.

comments powered by Disqus