Open Source im professionellen Einsatz

Pi-Drive – Festplatte für den Raspberry Pi

16.03.2016

Hersteller Western Digital begegnet dem wachsenden Markt des Einplatinenrechners Raspberry Pi mit einer eigens dafür ausgerichteten Festplatte.

74

Die Pi-Drive getaufte Platte bietet laut der Ankündigung eine Kapazität von 314 GByte.  Die Platte ist auf den USB-Port umgebaut, um den fehlenden SATA-Anschluss des Raspberry zu ersetzen. Western Digital hat auch am Stromverbrauch gearbeitet, der damit den Raspberry nicht überfordern soll. Der Hersteller hat den Bootloader Berryboot vorinstalliert. Die Pi-Platte ist mit den Raspberry-Modellen B+, 2 Model B und dem Raspberry Pi 3 kompatibel. Sie soll für 46 US-Dollar in den Handel kommen.

Ähnliche Artikel

  • Raspberry Pi Modell B+ wird günstiger

    Durch die Release von Raspberry Pi 2 im Februar hat den Vorgänger Raspberry Pi B+ in die zweite Reihe rücken lassen. Nun wird das Modell B+ um 10 US-Dollar auf dann 25 US-Dollar im Preis gesenkt.

  • WD-Notebookplatte speichert 750 GByte auf zwei Plattern

    Bei der 2,5-Zoll-SATA-Platte WD Scorpio Blue handle es sich um die Notebookplatte mit dem derzeit höchsten Speichervermögen, lässt der Festplattenhersteller wissen.

  • Raspberry Pi Zero bekommt Kamera-Anschluss

    Raspberry Pi Zero heißt die abgespeckte Variante des Mini-Computers Raspberry Pi, die derzeit für nur 5 Dollar zu haben ist. Jetzt gibt es eine überarbeitete Fassung, die nun auch einen Anschluss für das Kamera-Modul besitzt.

  • Chromium OS für Raspberry Pi 3

    Die Entwickler des Chromium OS für Single Board Computers (SBC) haben mit Version 0.5 eine erste offizielle Ausgabe ihres Systems für den Raspberry Pi 3 veröffentlicht.

  • Raspberry Pi 3: Neuer Bootloader als Beta-Version

    Bislang bootet ein Raspberry Pi nur von der eingesteckten SD-Karte. Der Entwickler Gordon Hollingworth hat jetzt die Vorabversion eines neuen Bootloaders veröffentlicht, mit dem der Raspberry Pi 3 auch von einem USB-Stick oder einer per USB angestöpselten SSD startet.

comments powered by Disqus

Ausgabe 10/2016

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.