Open Source im professionellen Einsatz

Paketmanager GNU Guix kann cross-kompilieren

27.06.2013

Guix, eine Paketmanager für GNU-Software, kann in seiner jüngsten Entwicklerversion Pakete aus Quelltext cross-kompilieren.

145

Damit lasse sich das System einsetzen, um die Distribution der GNU-Programme auf neue Architekturen zu portieren, schreibt der Entwickler Ludovic Courtès. Das funktioniere "enttäuschend einfach", formuliert er. Als Beispiel gibt er ein Kommando an, das die Scheme-Implementierung Guile für MIPS baut:

guix build --target=mips64el-linux-gnu guile

Guix kann Pakete per Binärdateien installieren oder aus den Quelltexten bauen. Der Paketmanager beruht seinerseits auf dem freien Paketmanager Nix, ersetzt aber wichtige Teile durch Scheme-Code. Guix beherrscht Per-User-Installation und Rollbacks und bietet zudem Transaktionssicherheit für Upgrades: Entweder ein Upgrade gelingt vollständig, oder der Softwarestand bleibt beim Alten. Derzeit befindet sich das System noch im Alphastadium und bietet rund 400 Softwarepakete.

Weitere Informationen sowie die GPLv3-lizenzierte Software gibt es auf der Guix-Homepage beim GNU-Projekt. Vortragsfolien (PDF) von Courtès stellen die Features vor, ein Aufsatz beschreibt das Konzept der Software.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.