Open Source im professionellen Einsatz

PHP-Quellcode auf Git migriert

20.03.2012

Die Entwickler des PHP Hypertext Preprocessor haben die Migration des Quelltexts von Subversion auf Git abgeschlossen.

83

In Zukunft können sie daher die Release-Tags signieren. Die GPG-Schlüssel für diesen Zweck werden in den kommenden Tagen publiziert. Das PHP-Manual und seine Übersetzungen dagegen werden vorerst noch in Subversion weiter gepflegt.

Das PHP-Repository ist unter Git.php.net zu erreichen. Daneben wird es auf Github gespiegelt. Die Entwickler nehmen auch Pull-Requests über den Github-Dienst an.

Auf den PHP-Webseiten finden sich eine Anleitung zum Klonen des Quelltexts sowie eine FAQ-Sammlung zur Migration auf Git, die viele praktische Kommandozeilen enthält.

Ähnliche Artikel

  • Tango 2.2.0 schließt Sicherheitslücken

    Das Tango-Projekt hat Version 2.2.0 seines Content-Management-Systems für Webseiten veröffentlicht. Im Zentrum der Release steht die Behebung von Sicherheitslücken.

  • Google gibt Git-Support für Google Code bekannt

    Wie Google-GIt-Entwickler Dave Borowitz jüngst in einem Blogpost bekannt gab, erhält die Hostingplattform für Entwickler Google Code jetzt auch Support für Git, das Versionskontrollsystem des Linux-Kernels Git, nachdem das Projekt bereits seit längerem kompatibel zu Mercurial und Subversion war.

  • Eric geht Essen

    Aktuelle Versionskontrollsysteme folgen dem Trend zum verteilten System. SVK gehorcht dem dezentralen Ansatz und bedient sich dabei existierender Systeme wie Subversion. Dieser Artikel beschreibt die Konzepte und zeigt, wie SVK sie auf elegante Weise umsetzt.

  • Tux liest

    Alles unter Kontrolle: Der Survival-Guide von Erik Keller verspricht weniger Stress bei der täglichen Arbeit mit Unix- und Linux-Systemen. Das zweite besprochene Buch zeigt, wie Entwicklerteams mit Hilfe von Subversion den Überblick in ihrem Codebestand behalten.

  • Testwerkzeug Funkload 1.15.0 verbessert Reporting

    Funkload, ein in Python umgesetztes Testwerkzeug für Webanwendungen, ist in Version 1.15.0 mit neuen Reporting-Optionen verfügbar.

comments powered by Disqus

Ausgabe 09/2014

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.

Insecurity Bulletin

Insecurity Bulletin

Im Insecurity Bulletin widmet sich Mark Vogelsberger aktuellen Sicherheitslücken sowie Hintergründen und Security-Grundlagen. mehr...

Linux-Magazin auf Facebook