Open Source im professionellen Einsatz

Owncloud 9.1 mit Zwei-Faktor-Authentifizierung

21.07.2016

Owncloud kommt in der neuen Version 9.1 mit Zwei-Faktor-Authentifizierung. Nutzer der Owncloud-Community-Version können zudem Contacts, Calendar und Cloud über den App-Store updaten und installieren.

95

Zu den Neuerungen zählt Owncloud neben der erweiterten Zwei-Faktor-Authentifizierung auch die verbesserte Behandlung von Windows Network Drives. Bei der Authentifizierung lassen sich nun neben SAML/Shibboleth nun auch Plugins sowie Tokens nutzen. Mit so genannten „Time Based One-Time Passwords“ (TOTP) sollen Anwender zudem selbständig die Sicherheit ihrer Accounts erhöhen können, indem sie Dienste wie Google Authenticator oder eine Open-Source-Implementierung des TOTP-Standards verwenden, teilt Owncloud mit. Die Liste der Neuerungen ist auf Github einzusehen.

Während die Owncloud Community Edition zum Download bereit steht, kommt die Enterprise Edition laut Anbieter im August.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.