Open Source im professionellen Einsatz

Oracle tritt Open-Daylight-Projekt bei

06.06.2014

Oracle hat sich als Silver Member dem Open-Daylight-Projekt angeschlossen und will Open Daylight in Solaris 11.2 integrieren.

124

Durch die Integration will man eine weitgehende Kompatibilität von Solaris SDN-Feature mit Open-Daylight-kompatiblen SDN-Geräten erreichen. Außerdem will Oracle Open-Stack-Komponenten verwenden, um Solaris-basierte Clouds zu verwalten und das sowohl auf der x86- wie auf der Sparc-Plattform. Nach Angaben von Oracle sollen viele der über 5000 Solaris-11-Kunden, Cloud-Installationen betreiben.

"Wir sind froh Oracle im Open-Daylight-Projekt begrüßen zu können und begeistert zu sehen, dass seine Entwickler bereits in der Community an der Weiterentwicklung der Codebase mitarbeiten", sagt Neela Jacques, Executive Director, Open-Daylight-Project. "Oracles Anstrengungen eine Open-Cloud-Plattform auf der Grundlage von Open Stack und Open Daylight zu entwickeln sind angesichts der Synergien zwischen den Projekten durchweg sinnvoll. Wir freuen uns auf die Integration von Open Daylight in Solaris 11.2."

Ähnliche Artikel

  • Open Daylight

    An den Grundlagen kommender SDN-Produkte arbeiten namhafte Unternehmen gemeinsam im Open-Source-Projekt Open Daylight. Im Februar 2014 erblickte dessen erste Code Release das Tageslicht.

  • Linuxcon Europe: Software Defined Networking mit Open Daylight

    Auf der Linuxcon und Cloud Open Europe hat sich das Projekt Open Daylight vorgestellt, das einen freien Controller für Software Defined Networking (SDN) entwickelt.

  • Open Daylight veröffentlicht erste Release

    Open Daylight, ein Projekt der Linux Foundation, hat die erste Release seines freien Stacks für Software Defined Networking (SDN) mit dem Codenamen Hydrogen veröffentlicht.

  • Onos

    Onos ist als Projekt zwar jünger als Open Daylight, mausert sich aber zu einer ernst zu nehmenden Konkurrenz im SDN-Bereich. Das Linux-Magazin inspiziert das Reich des Netzwerk-Betriebssystems.

  • Linux Foundation eint Branchengrößen bei SDN

    Im OpenDaylight Projekt der Linux Foundation versammeln sich zahlreiche namhafte Hard- und Softwarehersteller, um gemeinsam Standards für das Software Defined Networking (SDN) zu entwickeln.

comments powered by Disqus

Ausgabe 11/2017

Digitale Ausgabe: Preis € 6,40
(inkl. 19% MwSt.)

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.