Open Source im professionellen Einsatz

Oracle Linux 6.3 verbessert Btrfs

02.07.2012

Der Softwareanbieter Oracle hat seine auf den Red-Hat-Quellen beruhende Linux-Distribution in Version 6.3 veröffentlicht.

111

Das Kernstück der Distribution ist der Unbreakable Enterprise Kernel, der nun auf dem Linux-Kernel 3.0.16 beruht. Er aktualisiert einige Netzwerk- und Storage-Treiber. Daneben gibt es neue Features beim Dateisystem Btrfs. Dazu gehören Online-Defragmentierung, LZO-Komprimierung sowie Scrubbing, welches das Dateisystem auf Integrität prüft und gegebenenfalls repariert. Die aktualisierte Version des Tools Btrfsfsck besitzt ebenfalls eine Reparatur-Option und kann die Prüfsummen zurücksetzen. Außerdem gibt es einige Verbesserungen, die den Betrieb von Oracle Linux als Gast unter Oracle VM und Xen betreffen.

Eine Liste der Änderungen findet sich in den Release Notes. Images für Installation oder VM-Betrieb stehen zum kostenlosen Download bereit. Oracle bietet kostenpflichtigen Support an.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.