Open Source im professionellen Einsatz

Oracle Linux 5.7 ist fertig

03.08.2011

Die auf der Basis RHEL 5.7 aufgebaute Linux-Distribution von Oracle steht zum Download bereit.

112

Oracle bietet den Nutzern im Unterschied zum Original von Red Hat mit seiner Distribution den so genannten Unbreakable Enterprise Kernel in der Standardinstallation an. Dieser liegt in Version 2.6.32-200.13.1.el5uek vor. Zusätzlich sind zu Red Hat kompatible Kernel enthalten, darunter der Kernel-2.6.18-274.el5. Oracle bietet noch eine dritte Option, einen RHEL-kompatiblen Kernel mit Bugfixes von hauseigenen Bugfixes.

Neben den üblichen Treiberupdates und Bugfixes, die vom RHEL-Upstream stammen, verweist Oracle auf Verbesserungen des Unbreakable-Kernels bei den Netzwerkfunktionen durch optimierte Paketsteuerung, mittels I/O und Virtual Memory beschleunigt. Die Release Notes zählen die Neuerungen auf, auch die von Red Hat übernommenen. Der Download ist nach Registrierung bei Oracle möglich.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.