Open Source im professionellen Einsatz

Opensuse verzichtet auf Zenworks

23.04.2007

Der Suse-Entwickler Andreas Jäger hat auf der OpenSuse-Entwicklerliste angekündigt, dass das Zenworks Linux Management künftig nicht mehr in der freien Distribution enthalten sein wird.

117

Zenworks ist eine Novell-Lösung zur Software-Verwaltung auf Servern und Clients im Unternehmen. Andreas Jäger, angestellt bei der Novell-Tochtergesellschaft Suse Linux Products schreibt, dass sich OpenSuse künftig auf das Software-Management mit dem Installationswerkzeug Yast und Libzypp konzentrieren wolle. Er betonte aber, dass ZenWorks als Unternehmensprodukt in der Novell-Produktlinie Suse Linux Enterprise (SLES) enthalten bleibt.

Die Entscheidung wird in der öffentlichen Diskussion von den meisten Entwicklern begrüßt. Zenworks in die Distribution aufzunehmen sei eine schlechte Management-Entscheidung gewesen, schreibt einer der Autoren. Die Entwickler sind übereinstimmend der Meinung, dass eine native, standard-basierte Management-Lösung die bisherigen Probleme lösen könne und rufen deshalb zur aktiven Beteiligung am Umbau des Software Management Stack von Libzypp auf.

Ähnliche Artikel

  • Grünes Licht: Open Suse 10.3 ist da

    Sieben Monate nach der ersten Alpha-Version haben Novell und die Community es planmäßig geschafft. Die neue freie Suse-Distribution kommt mit KDE-Preview, One-Click-Installation, dem neuem Paketmanagement Libzypp und selbstgemachtem S(a)use-Bootprozess.

  • Alles unter Kontrolle

    In Umgebungen mit vielen Clients gibt es keine Alternative zur Automatisierung. Management-Tools unterstützen den Admin von der Installation über Updates bis zur Systemüberwachung.

  • VM und Endpoint Security für Novell Zenworks

    Auf seiner Hausmesse Brainshare hat Novell eine virtuelle Zenworks-Appliance zum Konfigurations-, Patch- und Asset-Management vorgestellt. Daneben gibt es eine Technology Preview auf Zenworks 11.

  • Neues Small-Business-Paket von Novell

    Mit der Novell Open Workgroup Suite for Small Business bietet Novell nun kleineren Firmen mit bis zu 200 Mitarbeitern und fünf Servern günstige Lizenzen in einem Rundumsorglos-Paket.

  • Novell kauft Spezialisten für Sicherheitsmanagement

    Mit der Übernahme der Firma Senforce Technologies, spezialisiert auf Endpoint Security Management, möchte Novell sein eigenes Angebot an Enterprise-Management-Lösungen weiter ausbauen.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.