Open Source im professionellen Einsatz

Opensuse Leap wird als Rolling-Release entwickelt

08.03.2017

Suse ändert den Entwicklungsprozess von Opensuse Leap. Es wird während der Entwicklung, beginnend mit Opensuse Leap 42.3 keine Alpha- und Beta-Vwrsionen mehr geben.

101

Stattdessen findet die Entwicklung im Rollenden-Prozess statt. Anders als bei Tumbleweed wird aus Opensuse Leap in der finalen Version aber kein Rolling Release. Bei der derzeit für Ende Juli geplanten Veröffentlichung von Opensuse 42.3 wird der Rolling-Release-Prozess ab dem Gold-Master-Status gestoppt und es gibt ein herkömmliches Update und ISO-Dateien. Release-Manager Ludwig Nussel beschreibt das anstehende 42.3 in der Ankündigung des neuen Entwicklungsprozesses als kleineres Update. Er wünscht sich einen reibungslosen Übergang zwischen 42.2 und 42.3, was die Maintainer im Hinterkopf behalten sollten. Das Zeitfenster für größere Versionsupdates ende im Mai, der Freeze für Pakete beginne am 25. Juni.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.