Open Source im professionellen Einsatz

Openstack Summit: Telekom will in die erste Cloud-Liga

09.05.2017

Beim Openstack Summit in Boston hat Clemens Hardewig, Manager bei der Open Telekom Cloud Platform, die Weichenstellungen für die Zukunft beschrieben.

226

Die Open Telekom Cloud sei vor ziemlich genau einem Jahr im April 2016 an den Start gegangen, sagte Hardewig. Seitdem habe man mehrere hundert Kunden gewonnen und eine zunehmende Zahl an Applikationen im Angebot.

Der Telekom-Manager sagte, dass Europa in Sachen Cloud den USA hinterhinke, diesen Vorsprung wolle man nun verringern. Mit den Großen spielen bedeute aber nicht allein skalieren, die hybride Cloud sei der Schlüssel für den künftigen Erfolg. Wer jetzt eine private Cloud nutze, dem könne man bei Bedarf eine Public Cloud anbieten. Das liege im Interesse der Kunden, die auf neue Entwicklungen reagieren müssen, etwa auf das Zusammenwachsen von Technologien wie dem Internet der Dinge und dem Bereich Automotive.

Gemeinsam sind wir stark, die Deutsche Telekom glaubt an Openstack und investiert wieter. Quelle: Linux-Magazin

Hardewig plädierte für Standardisierungen, mit dem Ziel einer konsistenten Nutzererfahrung. Diversifizierungen bei den Entwicklungen seien teilweise unnötig, sagte Hardewig. Es sei außerdem angebracht, die immer gleichen Debatten über den Stellenwert von Openstack gegenüber den Big Playern zu diskutieren. „Wir haben die nötige Stärke und die Entwicklungspower“, sagte Hardewig. Es gelte die Community zu stärken, indem sich etwa alle gleichermaßen am Upstream beteiligen. Die Telekom investiere weiter in Openstack, versicherte Hardewig. Es gelte außerdem Fragmentierungen zu vermeiden und sich auf nützliche Features zu besinnen.

Ähnliche Artikel

  • Open Stack Summit

    Ocata, die 15. Veröffentlichung von Open Stack, war der Anlass für die Open Stack Foundation, um Entwickler, Partner, Hersteller und Community in Boston zu versammeln. Die Private Cloud as a Service zählte beim Open Stack Summit zu den neuen Trends.

  • Openstack Summit: Collaborate or die

    Bei der zweiten Keynote beim Openstack Summit in Barcelona beschwor Jonathan Bryce, Executive Director der Foundation, die existenzielle Notwendigkeit von Open Source, Collaboration und Interoperabilität für die Datenverarbeitung.

  • Open Stack Summit

    Mit rund 5200 Teilnehmern aus 70 Ländern belegte der Open Stack Summit 2016 in Barcelona, dass die freie Cloudtechnologie weiterhin ein Publikumsmagnet ist.

  • Openstack Summit: Session-Videos gehen online

    Videos von Demos und Case Studies vom derzeit in Barcelona stattfindenden Openstack Summit gehen online.

  • Openstack Summit in Paris öffnet Tore

    Am heutigen Montag hat der Openstack Summit in Paris begonnen. Auf der Konferenz trifft sich bis Mittwoch alles, was in der Welt des gerne als "Linux of the Cloud" titulierten Cloud-Managementsystems Rang und Namen hat

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.