Open Source im professionellen Einsatz

OpenELEC 7.0 veröffentlicht

04.01.2017

Mit der Distribution OpenELEC lässt sich besonders schnell ein Media-Center-PC einrichten. Pünktlich zum Jahreswechsel haben die Macher eine neue Version veröffentlicht. Diese nutzt jetzt die Media-Center-Software Kodi 16.1 und ist ab sofort auch für die WeTek-Core-Platform erhältlich.

85

Die Entwickler haben in erster Linie die enthaltenen Komponenten aktualisiert. So läuft jetzt im Hintergrund der Linux-Kernel 4.4 nebst Systemd 229. Des Weiteren gibt es unter anderem ALSA 1.1, Mesa 11.2, FFmpeg 2.8, Xorg-Server 1.18 und libva 1.7. Ebenfalls ein Update erhalten haben die WLAN-Treiber, das Firmware-Paket und die Intel-Grafikkartentreiber.

Erstmals unterstützt OpenELEC Bluetooth Audio. Zudem haben die Entwickler wieder OpenVPN beigelegt. Neu ist auch der AMDGPU-Treiber, der neuere AMD-Grafikkarten antreibt.

OpenELEC 7.0 steht für x86-PCs, den Raspberry Pi, Systeme mit Freescale IMX6 und erstmals auch WeTek-Core-Geräre bereit.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.