Open Source im professionellen Einsatz

Offizielles Touchscreen für Raspberry Pi erhältlich

09.09.2015

Für den beliebten Mini-Computer Raspberry Pi gibt es endlich ein offizielles Touch-Display. Der 7 Zoll-Bildschirm besitzt 800 mal 480 Bildpunkte. Sein Plastikrahmen ist in sechs verschiedenen Farben erhältlich.

146

Das Display unterstützt den Raspberry PI 1 Model A+ und B+ sowie den Raspberry Pi 2 Model B. Der Raspberry Pi lässt sich an entsprechenden Bohrungen auf der Rückseite des Displays festschrauben. Auf diese Weise erhält man einen kleinen Tablet-PC. Dank der mitgelieferten Plastikfüße lässt sich das Ergebnis wie ein Bilderrahmen aufstellen. Die Verbindung zwischen Display und Raspberry Pi erfolgt über eine Adapterplatine, die ein Kabel mit dem DSI-Port verbindet. Das kapazitive Display kann 10 Finger gleichzeitig registrieren. Weitere technische Informationen zum Display gibt es im entsprechenden Blog-Eintrag.

Display für den Raspberry Pi. Quelle: Raspberrypi.org

Zumindest im Swag Store ist das Display bereits ausverkauft. Als weitere Verkaufsstellen nennt die Raspberry Pi Forundation noch RS Components/Allied Electronics und Premier Farnell/Newark. Wer das offizielle Touch-Display im Internet sucht, sollte genau hinsehen: Bereits seit längerer Zeit gibt es Touch-Displays von Drittherstellern.

Ähnliche Artikel

  • Raspi-Display

    Lange ließ das offizielle Display mit Touchscreen auf sich warten. Mit 7-Zoll-Diagonale und einer Auflösung von 800 mal 480 Pixeln bietet der neue Bildschirm für viele Projekte die richtige Lösung. Der Artikel zeigt, wie der Anschluss funktioniert.

  • Raspi-Extensions

    Findige Tüftler und Firmen haben dem Raspberry Pi nützliche bis kuriose Hardware-Erweiterungen spendiert. Das Linux-Magazin liefert eine Übersicht der wichtigsten Zusatzplatinen.

  • Adapterboard bringt Gnublin-Module an den Raspberry Pi

    Das Augsburger Unternehmen Embedded Projects bietet eine Aufsteckplatine für den Raspberry Pi an, die die Erweiterungsmodule des Gnublin-Boards nutzbar macht.

  • Ubuntu für Raspberry erhältlich

    Dank einer guten Zusammenarbeit zwischen Canonical, der Firma hinter Ubuntu, und der Raspberry Pi-Foundation gibt es nun ein Snappy Ubuntu Core für den Raspberry Pi 2.

  • Raspberry Pi: Geschenke zum fünften Geburtstag

    Der beliebte Mini-Computer Raspberry Pi feiert seinen fünften Geburtstag. Zu seinem Ehrentag haben seine Macher ein neues Modell angekündigt: Der Raspberry Pi Zero W ist ein aufgebohrter Raspberry Pi Zero und kostet lediglich 10 Dollar.

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.