Open Source im professionellen Einsatz

Nur ein Kandidat für Debian-Projektleitung

14.03.2016

Für die anstehende Wahl des Debian Projektleiters (DPL) gibt es in der nun startenden Phase der Wahlkampagnen nur einen Kandidaten für das Amt.

88

Es kandidiert bislang nur Mehdi Dogguy, der es schon bei der vorangegangenen Wahl probiert hatte. Der amtierende Projektleiter Neil McGovern tritt für keine zweite Amtsperiode an.

Der Projektleiter wird bei Debian jeweils für ein Jahr gewählt und lenkt in dieser Zeit die Geschicke des freien Projekts um die Linux-Distribution.

Mehdi Dogguy hat unterdessen, wie bei Debian üblich, seine Wahlplattform öffentlich gemacht, in der er sich und seine Pläne für das Projekt vorstellt Der 31jährige Dogguy stammt aus Tunesien und lebt nahe Paris.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Ausgabe 08/2016

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.