Open Source im professionellen Einsatz

Novell will Windows Server 2008 auf SLES zertifizieren

11.06.2008

Novell hat angekündigt, ab August die Lauffähigkeit der virtuellen Gastsysteme Windows Server 2008 und 2003 auf SLES 10 zu garantieren. Dazu ist Novell dem Microsoft-Programm Server Virtualization Validation beigetreten.

161

Ab jetzt laufen bei Novell im Haus die Tests, die für die Zertifizierung im Rahmen des Microsoft-Programms erforderlich sind. Ende August 2008 sollen die Tests abgeschlossen sein. Novell-Kunden mit virtualisierten Windows Servern 2008 und 2003 sollen dann speziellen Support von der Firma Microsoft erhalten, der Teil ihres allgemeinen technischen Server-Supports ist. Partner des Microsoft-Programms sollen außerdem in der Lage sein, gezielten Support für die jeweilige Host-Gast-Konfiguration anzubieten. Denn Teilnehmer des Microsoft-Programms können das Zusammenspiel von Windows Server und ihrer jeweiligen Plattform ausgiebig testen.

Der Linux-Distributor aus Massachusetts weist darauf hin, das der Suse Linux Enterprise Server (SLES) 10 bislang die einzige Xen-Plattform sei, die Microsoft im Rahmen dieses Programms zertifiziert. Microsoft hat das Server Virtualization Validation Program im November 2007 auf der europäischen Hausmesse Tech-Ed IT bekannt gegeben, zusammen mit diversen Marketing-Aktivitäten rund um Window Server 2008 und Virtualisierung. Die Zusammenarbeit mit Novell führte zuletzt im April 2008 zu gemeinsamen Marketing-Aktionen in Asien, deren Bestandteil ebenfalls die Windows-Virtualisierung auf SLES-Systemen war.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Stellenmarkt

Artikelserien und interessante Workshops aus dem Magazin können Sie hier als Bundle erwerben.